Buskontor grenzenlos

Reise-Bausteine Sehenswertes

Partner für Sehenswertes

Hier finden Sie echte Insider-Tipps genauso wie bewährte Busreise-Klassiker wie Museen, Gärten & Parks und weitere Erlebnisse für Ihre Reiseplanung.

Alle Preisangaben beziehen sich auf Gruppen von mind. 20 zahlenden Gästen.

Gehen Sie mit Ihren Gästen auf Entdeckertour! Wir führen Ihre Reisegruppe durch die faszinierende Welt der Windenergie in Aurich/Ostfriesland und informieren über ENERCON.

Wir führen Ihre Reisegruppe durch die faszinierende Welt der Windenergie in Aurich/Ostfriesland, informieren über ENERCON, über die aktuelle Technik und besuchen mit Ihnen die Originalgondel einer Windenergieanlage.

Die Welt von Energie & Technik erleben! Die ENERCON GmbH ist der größte deutsche Hersteller von Windenergieanalgen mit Stammsitz in Aurich. Mit einer installierten Leistung von über 50 Gigawatt (GW) in mehr als 45 Ländern zählt das 1984 gegründete Unternehmen zu den weltweit Führenden in der Branche. Am Stammsitz in Aurich befinden sich der Firmensitz inkl. diverser Produktionsstätten sowie das Science Center Energie-, Bildungs- und Erlebnis-Zentrum (EEZ) der Stadt Aurich. Wenn Sie ein Ganztagesprogramm wünschen, empfehlen wir nach der Führung durch die ENERCONWelt einen Besuch der spannenden Ausstellung ENERGIE.ZUKUNFT. Hier können die Besucher Experimente zum Thema Energie durchführen und ihre eigene Energiewende herbeiführen. Im Rahmen eines Rundum-Pakets für Busgruppen steht die Gastronomie des EEZ zur Verfügung. Eine Busreise ist lohnenswert, denn rund um das EEZ gibt es noch mehr zu entdecken.

 

 

 

Energie-, Bildungs- und Erlebniszentrum

Osterbusch 2
26607 Aurich
(+49) (0)4941 698460

info@eez.aurich.de

www.eez.aurich.de

Dauer der Führung: 1,5 Stunden

Führung ENERCONWELT + EEZ Gastronomie

In der Gastronomie erwarten Sie wahlweise zwei leckere Eintopfvarianten (inkl. einer Auricher Saftschorle pro Person) oder ein Kaffee-und Kuchenbuffet.  11,50 € p.P.


Führung ENERCONWELT + Besuch Erlebnisausstellung

Gehen Sie im Anschluss der ENERCONWelt Führung auf Entdeckungsreise in die Erlebnisausstellung ENERGIE.ZUKUNFT.  11,50 € p.P.


Komplettangebot: Führung ENERCONWelt + EEZ Gastronomie + Besuch Erlebnisausstellung

Das komplette EEZ Erlebnis!  15,-€ p.P.

Deutschlands größte Mustergarten-Anlage – ein Paradies im Nordwesten! Es gibt Orte, die sind so beeindruckend schön, dass man sie mindestens einmal im Leben gesehen haben sollte, wie den Park der Gärten.

Auf 140.000 Quadratmetern finden Sie Ideen und Inspiration für den heimischen
Garten, können in die Wunderwelt der Pflanzen eintauchen oder einfach die Seele baumeln lassen. Das und vieles mehr erleben Sie in dieser einzigartigen Gartenschau für alle Generationen jedes Jahr aufs Neue. 

Über 90 Mustergärten, Pflanzensammlungen und Beiträge sowie zehntausende Frühlings- und Sommerblumen bieten immer wieder neue faszinierende und beeindruckende Einblicke in die Gartenkultur. Hier kann man Natur mit allen Sinnen genießen.

In den Mustergärten präsentiert sich eine einzigartige Vielfalt an professionellen, modernen sowie trendigen Beispielen für außergewöhnliche grüne Oasen. Hochwertige Gartenmöbel, stilvoll abgestimmte Dekorationen und floristische Arrangements lassen die über 40 Mustergärten zu einem großartigen „begehbaren“ Gartenideenbuch werden.

Drei Dutzend zum Teil international einmalige Pflanzensortimente und -sammlungen begeistern vor dem Hintergrund der Arten- und Sortenerhaltung Spezialisten und Laien. Die Besucher erwartet ein grandioses Blütenfeuerwerk und traumhafte Blütenmeere mit einer unglaublichen botanischen Vielfalt.

Dabei ergänzt „Kultur im Garten“ die „Gartenkultur“. Von Pflanzen-Infotagen über „Grüne Events“ bis zu Konzerten – bei den Park-Veranstaltungen findet sich für jeden etwas Besonderes. Mit großer Strahlkraft ziehen die Veranstaltungen alljährlich tausende Besucher in ihren Bann.

Auch wer dazulernen möchte, ist hier am richtigen Ort. Die Schule im Grünen und die Niedersächsische Gartenakademie bieten Lernen im wahrsten Sinne des Wortes auf der grünen Wiese. Gartenberatung, praxisnahe Kurse sowie innovative Seminare mit umfassenden und unabhängigen Informationen erwarten Sie. Lassen Sie Ihr Wissen wachsen.

Drei interaktive Indoorausstellungen bieten (auch bei Regen) eine spannende Wissens- und Erlebniswelt zu Pflanzen, Boden und Vögeln.

Neben der Erlebnisausstellung „Grüne Schatztruhe“, die die botanische Theorie mit der Praxis des Parks und seiner großen Pflanzenvielfalt vereint, zeigt die Erlebnisstation „Gesunder Boden – Gesundes Wasser“ den Boden aus einer ganz neuen Perspektive: nah dran und mittendrin lernen Sie Kleinstlebewesen auf Augenhöhe kennen. Der dritte Indoorbereich „Piepmatz & Co. – Heimische Vogelwelt – Sammlung Wilts“ beeindruckt mit einer einmaligen Vogelausstellung. Über 650 Präparate und mehrere Mitmachstationen bieten außergewöhnliche Einblicke in die heimische Vogelwelt.

Ein besonderes Erlebnis für ALLE, inklusive Gaumenfreuden, Spielplätzen und Events – das ist Gartenlust pur!

Park der Gärten

Elmendorfer Straße 40

26160 Rostrup

Telefon: (+49) (0) 4403 819610

info‎@‎park-der-gaerten.de

www.park-der-gaerten.de

Gruppen ab 15 Personen 10,00 € p. P.

Einmalige Erlebnisse im Bollwerk an der Grenze. Direkt an der deutschen Grenze überrascht Bourtange jeden Besucher.

Das im 16. Jhdt. errichtete Festungsstädtchen, das niemals erobert werden konnte, wurde wieder vollständig in seinen alten Zustand versetzt. Innerhalb der Festungswälle können sie in historischen Lädchen einkaufen, in den Museen Kultur schnuppern und in den Restaurants am malerischen Marktplatz zu Abend essen. Etwas Besonderes sind Demonstrationen der Schlachten des achtzigjährigen Krieges. In den ehemaligen Soldatenbaracken können sie heutzutage sogar übernachten.

Ende Mai 2015 eröffnet das neue Museum „Terra Mora“ in der Festung. Das zentrale Thema in „Terra Mora“ wird die Beziehung zwischen dem Moor und der
Festung sein. Es ist ein Hightech-Erlebnis für jung und alt. Preise auf Anfrage.

Unser Arrangement (4 Elemente):
• Filmvorführung zur Geschichte & Rekonstruktion der Festung (30 min.)
• Fachkundige Führung durch die Festung (30 min.)
• Besuch der Festungssynagoge mit Museum (30 min.)
• Besuch des Barackenmuseums mit vielen Funden und einer originalen Soldatenbaracke (30 min.)

Unser Tipp:
Erkundigen Sie sich direkt bei uns, welche Möglichkeiten es für eine kleine oder große Mahlzeit im Restaurant Landhuys oder im „Oal Kroegje“ (Alte Kneipe) gibt. Für Übernachtungen in der Festung  informieren Sie sich bitte über die Webseite, oder sprechen bzw. mailen Sie uns direkt an.

Festungsdorf Bourtange

W. Lodewijkstraat 33
Nl-9545 Bourtange
(+31) (0) 599 354600

info‎@‎bourtange.nl
www.bourtange.nl

4,50 € p. P.

Im Universum® Bremen begeben Sie sich auf eine außergewöhnliche Entdeckungstour in die Welt der Wissenschaft.

Das Universum® liegt direkt an der A27 Bremen / Bremerhaven.

Auf Entdeckungsreise ins Universum® Bremen

An über 300 Exponaten können Sie naturwissenschaftliche Phänomene hautnah und mit allen Sinnen erleben und verstehen.

Hoch über den Köpfen kullern Bälle durch eine riesige Kugelbahn. Ein Erdbebensofa lässt große und kleine Gäste die Kraft der Natur erleben. Und an einem Skelett sehen die Besucherinnen und Besucher den Aufbau des Knochengerüsts. So spannend macht das Mitmach-Museum Universum® Bremen Technik, Mensch und Natur erlebbar!

Bei schönem Wetter können Reisegruppen draußen im Außenbereich riesige Schaukeln, Wasserexperimente, eine Kletterwand und mehr ausprobieren. Spannende Versuche erleben neugierige Forscherinnen und Tüftler bei täglich stattfindenden Science-Shows. Zusätzlich bietet die Sonderausstellung „Der mobile Mensch – Deine Wege. Deine Entscheidungen. Deine Zukunft.“ bis zum 26. August 2020 einen tollen Einblick in unsere ganz persönlichen Mobilitätsbedürfnisse.

Oder wie wäre es mit einem Genusserlebnis im Dunkeln? Das Universum® veranstaltet regelmäßig Cafe und Dinner im Dunkeln, bei denen man ganz neue Sinneserfahrungen machen kann!

Universum® Bremen

Wiener Straße 1a
28359 Bremen
(+49) (0)421 33460
(+49) (0)421 3346109

info‎@‎universum-bremen.de
www.universum-bremen.de

Gruppen ab 15 Personen: Erwachsene 14,00 € p. P. / Ermäßigte 9,00 € p. P.

Je 20 Personen gewähren wir eine Freikarte, der Busfahrer erhält freien Eintritt.

Wissenspause; Besuch der Ausstellung für max. 1,5 Stunden: 5,00 € p. P.

Cafe im Dunkeln: Die etwa 2-stündige Veranstaltung kostet 22,00 € pro Person und beinhaltet verschiedene Stücke Kuchen sowie Heißgetränke (Kaffee, Kakao, Tee). Das Cafe beginnt um 16 Uhr und dauert bis ca. 18 Uhr.

Gehen Sie mit der Natur auf Tuchfühlung und erleben Sie das grüne Wunder – immer wieder neu. Die botanika ist ein einzigartiges Ausflugsziel.

Durchstreifen Sie asiatische Landschaften, wie die Bergwelt des Himalaya, lassen Sie sich hinreißen von farbenprächtigen Blüten, nehmen Sie Kontakt auf mit zärtlichen Fischen sowie neugierigen Kleinen Menschenaffen, erforschen Sie die Tricks und Kniffe der Pflanzen.

In drei großen Schaugewächshäusern und dem interaktiven Entdeckerzentrum zeigt Ihnen die botanika auf 5.000 m² die Vielfalt und Schönheit des Lebens – mit über 300 Rhododendron-Arten, schillernden Koi, klugen Gibbons und farbenprächtigen Exoten. Seit 2017 beherbergt Bremens grüne Entdeckerwelt außerdem dem Friedens-Buddha für Europa.

Die botanika ist mitten im berühmten Bremer Rhododendron-Park gelegen und gemeinsam verfügen botanika und Park übrigens über die zweitgrößte Rhododendronsammlung der Welt!

Im März und April erblüht in der botanika die „Farbenpracht der Azaleen“, zeitgleich hoppeln verschiedene Kaninchenrassen durch die Ausstellung „Mümmelmann & Co.“, ab Juli und bis Ende Februar des Folgejahres wird das Tropenhaus der botanika zum „Reich der tropischen Schmetterlinge“.

Jede Jahreszeit hat hier ihren eigenen Reiz und so stellt die botanika ein einzigartiges Ausflugserlebnis dar – das ganze Jahr über.

Unser Tipp:

  • Führungen für Gruppen
  • Restaurant im Haus

botanika Bremen

Deliusweg 40
28359 Bremen
0421 427066-62
0421 427066-66

gruppenreisen@‎botanika-bremen.de
www.botanika-bremen.de

Eintritt  9,50 € p. P.

Führung 3,00 € p. P.

Eine einzigartige Reise durch die Klimazonen der Erde – an nur einem Tag! Immer entlang des 8. Längengrades auf fünf Kontinenten.

Sie erleben die schroffe Landschaft der Schweizer Alpen, streifen durch die  Gluthitze der Sahelzone, durchqueren bei klirrender Kälte das Packeis der Antarktis,  bevor sie das Südseeklima am  Sandstrand von Samoa genießen.

Die Reisenden werden auf Ihrer Expedition schwitzen, frieren, staunen und lachen – und Menschen aus aller Welt treffen, die aus Ihrem Alltag erzählen und berichten, wie das vorherrschende Klima ihr Leben beeinflusst. Jede Reisestation zeigt dabei die Inszenierung eines tatsächlich  existierenden Ortes. In den weiteren Ausstellungsbereichen können außerdem die Hintergründe des Klimawandels und die Zusammenhänge zwischen Klima und Wetter erforscht werden. Die Wissens- und Erlebniswelt ist nicht nur die beliebteste Attraktion der Havenwelten, sondern auch die besucherstärkste im Land Bremen. Das Ausstellungskonzept ist weltweit einzigartig.

Tipps für Busgruppen:
• Reisebusterminal und kostenfreie Busparkplätze in unmittelbarer Nähe
• Gruppenangebote im hauseigenen Restaurant „Längengrad“
• Führungen und Begrüßungsvorträge
• Barrierefreie Ausstellung und Gastronomie

Öffnungszeiten:
März – Juni: Mo – Fr 09.00 – 18.00 Uhr
Sa/So/Feiertage 10.00 – 18.00 Uhr

Juli bis August: Mo – Fr 09.00 – 19.00 Uhr
Sa/So/Feiertage 10.00 – 19.00 Uhr

September – Februar: Mo – Fr 10.00 – 18.00 Uhr
Sa/So/Feiertage 10.00 – 18.00 Uhr
24., 25., 31.12. und 01.01. geschlossen

Klimahaus Bremerhaven 8 Grad Ost
Am Längengrad 8
27568 Bremerhaven
Klimahaus® Betriebsgesellschaft mbH
Tel.: 0471 9020300
Fax: 0471 90203099

info@klimahaus-bremerhaven.de
www.klimahaus-bremerhaven.de

Eintritt 14,00 € p. P.

fakultativ mit Führung pauschal 65,00 € je 20 Pax

Deutschlands höchster Leuchtturm, der Campener Leuchtturm, ist ein Bauwerk mit großer Stahlkraft in Krummhörn.

Er sieht nicht nur so aus wie der kleine Bruder vom Pariser Eiffelturm, sondern er ist auch noch im selben Jahr erbaut worden. Man nennt ihn deshalb auch im Volksmund den „Eiffelturm der Nordsee“. Die dreibeinige, rot-weiß gestrichene Stahlbein Konstruktion wurde nach vier Jahren Bauzeit im Jahre 1892 fertig gestellt und ist mit einer Höhe von 65 Meter der höchste Leuchtturm Deutschlands. Das Leitfeuer Campen zeigt heute noch der Schifffahrt auf der Ems die Wege nach Emden, Leer, Papenburg und Delfzijl.

Besuchen Sie dieses beeindruckende Bauwerk und genießen Sie den fantastischen Blick über die Krummhörner Nordsee-Küste und auf die benachbarten Niederlande. Bei gutem Wetter reicht der Blick bis zur Nordseeinsel Borkum. Ein Informationspavillion informiert u.a. über die Schifffahrt auf der Ems.

Unser Tipp:
Ganz in der Nähe: Landwirtschaftsmuseum in Campen und Manninga Häuptlingsburg in Pewsum.

Öffnungszeiten: April bis Oktober

 

Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel
Frau Ukena
Burgstr. 5

26736 Krummhörn-Greetsiel
(+49) (0) 4926 91880

@‎greetsiel.de
www.greetsiel.de

Besteigung 3,50 € p. P.

1986 bauten Henri und Eske Nannen ein Haus für die Kunst der Moderne. Heute ist die Kunsthalle Emden ein beliebtes Ziel für jährlich bis zu 100.000 Kunstfreunde von weit her.

Das Haus genießt einen exzellenten Ruf für seine Sammlung, für herausragende Ausstellungen zur Kunst des 20. Jahrhunderts sowie für innovative Wege in der Kunstvermittlung. Neben sehr guten Führungen werden kreative Mitmach-Angebote in den Ateliers der benachbarten Malschule angeboten. Jeder Gast erhält auf Wunsch an der Kasse einen Audioführer gratis.

Das 2007 erweiterte Museum präsentiert sich mitten in der Stadt in idyllischer Lage am malerischen Stadtgraben mit Bootsanlegestelle. Das Haus ist komfortabel ausgestattet mit stufenlosem Zugang, Aufzügen, behindertengerechtem Sanitärbereich, Leih-Rollstuhl und leichten Klappstühlen zum Mitnehmen, Einzel- und Gruppenschließfächern für Garderobe und Gepäck. Gegenüber liegt das Museums-Café „Henri‘s“ mit großer Sonnenterrasse am Wasser.

Kunsthalle Emden

Hinter dem Rahmen 13
26721 Emden
(+49) (0) 4921 975070

marlies.tjaden‎@‎kunsthalle-emden.de
www.kunsthalle-emden.de

Eintritt 7,00 € p. P.

Führung 55,00 € je 20 Pax

Geschichte und Natur erleben!
Das Emsland Moormuseum ist mit seiner umfangreichen Sammlung eines der führenden Moormuseen in Europa.

Zwei moderne Gebäude mit über 2.500 qm Ausstellungsfläche laden zu Zeitreisen in vergangene Lebens- und Arbeitswelten ein.

Die Ausstellungen geben Auskunft über den Lebensraum Moor und dessen
Besiedlung. Anhand erhaltener Torfabbau- und Verarbeitungsmaschinen
wird die mühselige Arbeit im Moor, aber auch der technische Fortschritt im Widerstreit mit dem Naturschutz dokumentiert.

Das Museum verfügt über ein 30 ha großes Außengelände mit einer renaturierten Hochmoorfläche, welche zu Fuß oder mit Hilfe einer Feldbahn (Streckenlänge 3,4 km) zu erkunden ist.

Im Jahr 1999 entstand auf dem Museumsgeländer eine Siedlerstelle aus den 1930er Jahren. Diese beherbergt alte Haustierrassen aus der Regon und ist
vor allem für Kinder immer wieder die erste Anlaufstelle bei einem Museumsbesuch. Vom aussterben bedrohte Tiere wie die Bentheimer Schafe und Bunte Bentheimer Schweine haben hier ein Zuhause gefunden.

Im Museum gibt es ein Café mit Biergarten. Das Museum ist barrierefrei.

Unser Tipp:
Museumsführung: Dauer 90 Min.
Museumsführung mit Busexkursion: Dauer 3 Std. (Nur für Gruppen mit eigenem Reisebus geeignet, da für den Besuch der Außenstandorte ein Bustransfer von ca. 40 km notwendig ist).

Infos für den Busfahrer:
Busparkplätze befinden sich auf dem Museumsparkplatz.

Öffnungszeiten:
01. März bis 31.Oktober

 

Emsland Moormuseum

Geestmoor 6
49744 Geeste
Tel. 05937 709990
Fax: 05937 7099935

kontakt@moormuseum.de

www.moormuseum.de

Eintritt 5,00 € p. P.
Führung 40,00 € je 25 Pax

Umgeben von einem idyllischen englischen Garten zählt das Schloss zu Jever zu den schönsten Baudenkmälern in Nordwestdeutschland.

Mit seiner einzigartigen historischen Ausstattung, seiner neuen Dauerausstellung und den vielen abgestimmten Informationsangeboten lädt das Museum vor allem Familien mit Kindern zu einem kurzweiligen Ausflug in die Geschichte ein.

Zu den Highlights zählen die restaurierten historischen Räume wie der Gobelinsaal mit seinen Wandteppichen aus dem 17. Jh. und die Fürstliche Galerie. Zahlreiche kostbare Ausstellungsstücke geben interessante Einblicke in das städtische und ländliche Alltags- und Festtagsleben.

Moderne Informationstechniken wie Audio-video-guides oder eine virtuelle Rekonstruktion des Schlosses um 1720 vermitteln einen guten Eindruck über die Geschichte des Landes und des Bauwerkes.

Auf einer Schlossrallye können sich die Jüngsten selbst als Museumserforscher beweisen. Ein Café in einem der Wehrtürme lädt zum Verweilen ein.

Unter Tipp:
Kostümführungen durch das Schloss. Interessante Einblicke in die Zeit der Renaissance bis ins Barock (Dauer 60 Min).

Öffnungszeiten:
Di. – So. 10.00 – 18.00 Uhr
15. Mai – 15. Oktober auch montags

Schlossmuseum Jever

Schlossplatz 1
26441 Jever
(+49) (0) 4461 96935-0
(+49) (0) 4461 96935-99

info@schlossmuseum.de
www.schlossmuseum.de

Eintritt 4,00 € p. P.

Führung pauschal 60,00 € je 25 P.

Kostümführung pauschal 90,00 €

Der Schlosspark Lütetsburg – mehr als Natur – ist der größte privater Englischer Landschaftsgarten Norddeutschlands.

Schlosspark, Café & Kulturscheune Lütetsburg

Hinter steinernen Mauern verbirgt sich der ca. 30 hektargroße liebevoll gepflegte Schlosspark mit seinen über 150 exotischen und heimischen Baum- und Straucharten sowie einzigartigen Bauwerken und Staffagen: Entdecken Sie die Vielfalt der Natur, erleben Sie den Zauber eines Blütenmeeres aus Rhododendren und Azaleen im Mai und Juni – und auch außerhalb der Blütezeit zieht Sie der Park mit seinem jahreszeitlichen Charme in
seinen Bann.

Wandern Sie, wie schon Theodor Fontane, auf verschlungenen Pfaden zurück bis in das 16. Jahrhundert und
erfahren Sie mit einer Audioguide-Führung mehr über die historischen Bauwerke, Staffagen und mit Inschriften
verzierten Parkbänke. Am Ende eines erfüllten Tages lässt es sich im Schlossparkcafé bei saisonalen Spezialitäten herrlich entspannen oder im Parkshop nach Devotionalien oder Geschenken stöbern.

Informieren Sie sich auch zu den Events in unserer Kulturscheune.

Die gesamte Anlage ist barrierefrei zugänglich.

Gerne organisieren wir Führungen für Sie – kontaktieren Sie uns.

Unser Tipp:
Der Golfclub Schloss Lütetsburg, wunderschön in Nordsee-Nähe gelegen, verbindet eine angenehme Atmosphäre mit professionellen Spielbahnen.

 

 

Schlosspark und Schlossparkcafé Lütetsburg

Landstraße 39
26524 Lütetsburg
(+49) (0) 4931 4254

www.schlosspark-luetetsburg.de

www.schlossparkcafe-luetetsburg.de

 

Eintritt 2,00 € p. P.

Eintritt inkl. Audio Guide 5,00 €

Eintritt inkl. Kaffee/Tee u. Kuchen 9,50 €

Wo kleine Seehunde groß und stark werden. Die Seehundstation Nationalpark-Haus in Norddeich ist die anerkannte Betreuungsstation für Meeressäuger und einzigartig in Niedersachsen.

Hier finden kleine Seehunde, die hilflos aufgefunden werden, vorübergehend ein neues Zuhause.

Seit mehr als 40 Jahren werden in Norddeich jedes Jahr bis zu 150 verwaiste Seehunde und vereinzelt auch Kegelrobben aufgezogen, auf ihr Leben in
der Nordsee vorbereitet und wieder ausgewildert.

Die Station ist zuständig für das gesamte Niedersächsische Wattenmeer, das als Nationalpark, Biosphärenreservat und Weltnaturerbe besonderen Schutz genießt.

In der naturnah gestalteten Beckenanlage können Besucher die Seehunde auf Liegeflächen durch große Unterwasserscheiben sogar im Wasser beim schwimmen beobachten und die artgerechte Aufzucht der kleinen Meeressäuger miterleben. Durch Erläuterungen zu Verhalten und Biologie gewinnen sie einen Eindruck von den Tieren, der sich in der umwelt-pädagogischen Erlebnis-Ausstellung rund um den Lebensraum Wattenmeer vertiefen lässt.

In der Seehundstation Nationalpark-Haus stehen die Meeressäuger – speziell die Seehunde – im Mittelpunkt der Ausstellung und auch vieler Veranstaltungen und ermöglichen Gästen und Bewohnern der Region einen direkten Zugang zur Erlebniswelt Wattenmeer mit Kopf, Herz und Hand.

Unser Tipp:
Fütterung täglich 11:00 Uhr und 15:00 Uhr

Veranstaltungen wie Vorträge, Wattwanderungen oder Exkursionen dazu buchben!

Öffnungszeiten: täglich 10 – 17 Uhr.

Seehundstation Nationalpark-Haus

Dörper Weg 24
26506 Norden-Norddeich
(+49) (0) 4931 8919

veranstaltungen@seehundstation-norddeich.de

www.seehundstation-norddeich.de

 

Eintritt 6,50 p. P.

fakultativ mit Vortrag und Film 2,00 € p. P.

Blütenmeer Vorwerk Garten Welt
Die Vorwerk Garten Welt ist das größte und beste Erlebnis-Garten-Center im Oldenburger Land – ein Blütenspektakel der besonderen Art.

Erleben Sie eine riesige Pflanzenauswahl in vielen bunten Blütenfarben und die zauberhaften Dekorations- und Gartenideen auf über 17.400 qm Verkaufsfläche.

Holen Sie sich die schönsten, neuesten und besten Ideen für Eingang, Balkon, Terrasse und Garten. Die Auswahl ist einzigartig! Viele Dekorations- und Geschenkideen mit den passenden Accessoires finden Sie in unserer Boutique und der urigen Scheune. Unsere Gartenexperten beraten Sie kompetent in allen Gartenfragen. Es gibt immer wieder etwas Neues zu entdecken.

Unsere Sortenvielfalt: über 1.500 Stauden-, 400 Rosen-, 300 Rhododendron-, 111 Kletterpflanzen-, 80 Hortensien und 80 Obst-Sorten werden Sie begeistern.

Starke Gärtner-Qualität /Beratungskompetenz / Riesige Auswahl / Geschenke / Ambiente / Pflanzen / Erlebnis / Service.

Unser Café lädt von März bis Dezember jeden Sonntag ab 13.00 Uhr zum Verweilen ein.

Sie sind herzlich eingeladen!

Unser Tipp:
Es immer etwas los in der Vorwerk Garten Welt Rastede: Orchideentage, Kamelientage, Frühlings- und Ostermarkt, Staudenvielfalt, Kräuter- und Gemüsetage, Sommerblumenfest, Blütenschau, Rhododendron-Blütenschau, Kräuterwochen, Rosenwochen, Hortensientage, Blütenzauber, Sommerblütenfest, Obst- und Gartentage, Gräservielfalt, Heidewochen, Zaubergarten, Herbstmarkt, Ladies-Night, Adventsschautage, Weihnachtsmarkt.

Blütenmeer Vorwerk Garten Welt

Oldenburger Str. 100
26180 Rastede
Tel.: 04402 2215 oder 4727
Fax: 04402 81482

info‎@‎vorwerk-rastede.de
www.vorwerk-rastede.de

 

kostenlos

Museumsführung & Teebewirtung

Das Fehn- und Schiffahrtsmuseum ist malerisch in einer Jugendstilvilla an der „Deutschen Fehnroute“ gelegen.

Das Fehn- und Schiffahrtsmuseum beherbergt eine einzigartige Sammlung zur Geschichte der Fehnkultur, der örtlichen Schiffbautradition sowie zur Binnen- und Seeschifffahrt.

Das Leben auf dem Fehn, welches durch das Moor und seine Kultivierung sowie durch das Meer und die Schifffahrt geprägt wurde, steht im Mittelpunkt der Ausstellung. Neben Gerätschaften zum Torfabbau oder einer originalen Segelmacherwerkstatt, belegen gerade die zahlreichen Schiffsmodelle, qualitätvollen Kapitänsbilder und exotischen Reiseandenken die Fahrten Fehntjer Seeleute auf allen Weltmeeren und verdeutlichen eine ausgeprägte Entwicklung „Vom Moor zum Meer“ hin.

Ergänzend dazu liegt im Kanal vor dem Haus das Plattbodenschiff „Twee Gebroeders“. Regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen erweitern das Angebot und auch die hauseigene Teestube und die Museumsschniede laden zum Verweilen ein.

Gruppen können nach vorheriger Anmeldung ihren Besuch mit einer originalen Teezeremonie abrunden.

Fehn- und Schiffahrtsmueum Westrhauderfehn

Rajen 5
26817 Rhauderfehn
04952 952708

museum-rhauderfehn.de

Führung ca. 1 Std.  4,- € p. P.

Führung mit Teetafel ca. 1,5 Std.   7,- € p. P.

Busfahrer und Reiseleitung jeweils frei!

Reise in die Vergangenheit  – Inmitten Ostfrieslands befindet sich das Moormuseum Moordorf. Das Freilichtmuseum ist idyllisch gelegen am Rande eines Hochmoores.

Dargestellt wird hier die Entwicklungs-Geschichte Moordorfs sowie der Lebens- und Arbeitsbedingungen der Moorkolonisten: Wohnkultur, Torfabbau, Moorbrandkultur, Handwerksund Arbeitstechniken.

Das Museum besteht vor allem aus stilecht nachgebauten Lehmhäusern, die es bis weit ins 20. Jahrhundert hinein in Moordorf gab.

Wir bieten einen rollstuhlgerechten Bohlenweg der auf das Hochmoor führt.

Nach dem Rundgang lädt die Teestube zum Besuch ein.

1979 wurde der Verein Moormuseum Moordorf e. V. gegründet, um die denkwürdige Geschichte vor dem Vergessen zu bewahren. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer machten sich daran, auf einem Moorgelände am Rande des Dorfes Lehmhütten in Originalbauweise wieder erstehen zu lassen. Das Moormuseum Moordorf gehört inzwischen zu den meistbesuchten Museen Ostfrieslands.

Nebenleistungen

Gästeführung auf Anmeldung möglich (max 25. Personen)

Sonstige Infos

In den Sommermonaten finden mehrmals wöchentlich besondere Aktionstage statt. Hier besteht die Gelegenheit, Arbeitstechniken kennen zu lernen.

Jeden 2. Sonntag im September findet ein großer Herbstmarkt im Museum statt.

Öffnungszeiten:
20.03. – 31.10., im Winter Besuch auf Anmeldung

Moormuseum Moordorf
Victorburer Moor 7 a
26624 Südbrookmerland

Telefon: (+49) (0) 4942 2734

Telefax: (+49) (0) 4942 5346

Moormuseum.moordorf‎@‎ewetel.net

www.moormuseum-moordorf.de

Eintritt: 4,00 € p. P.

Führung pauschal  30,00 € je 25 P.

Das Dörpmuseum Münkeboe besteht aus der vollständig restaurierten Windmühle mit einer Töpferei, Schuster, Klumpenmacher, Mühlenbau, Maler, Böttcher und weiteren historischen Werkstätten.

Das Dörpmuseum Münkeboe besteht aus der vollständig restaurierten Windmühle mit einer Töpferei, einer Schuster-, Klumpenmacher-, Mühlenbau-, Maler-, Böttcher-, und Schneiderwerkstatt, dem Dörpmuseumsplatz mit alter Schmiede, Stellmacherei, Gattersägewerk, Tante-Emma-Laden, Bäckerei, einklassiger Dorfschule, Torfschiff, Torfloren und Moorpflug, dem Dorfkrug mit Schnapsdestille, dem Kolonistenhaus mit der Blaufärberei und –druckerei, Glasmacherwerkstatt sowie Weberei, Goldschmiede und einer Ausstellung über das Waschen, Bügeln und Plätten, dem Spritzenhaus, Kochhaus und einer Gulfhofanlage mit Remise für Landmaschinen, die einen Überblick über die maschinelle Entwicklung der Landwirtschaft vermitteln.

Sonstige Infos

Ab Mai an jedem 1. Sonnabend im Monat und an jedem letzten Sonnabend im August „Die alten Handwerkerbei der Arbeit“

Öffnungszeiten:

Frühlingsanfang bis 31. Oktober, Montag Ruhetag!

Dörpmuseum Münkeboe

Mühlenstraße 3 a
26624 Südbrookmerland
(+49) (0) 4942 1771

klatt.otto‎@‎freenet.de

Eintritt 2,50 € P. P.

Führung pauschal 20,00 € je 25 P.

Tee + Rosinenbrot 3,50 €

Geistreich auf dem Lande
Auf einem bewaldeten Sandrücken in der Provinz Groningen taucht unvermittelt zwischen den eindrucksvollen Bäumen das mittelalterliche Landkloster Ter Apel auf, gegründet Anno 1465.

Über eine Schenkung kam das Grundstück „Apell“ in den Besitz des Kreuzherrenordens. Das neue Kloster erhielt den Namen „Domus Novae Lucis“ d.h. „Haus des Neuen Lichtes“. Die Kreuzherren führten einen landwirtschaftlichen Betrieb. Sie beherbergten Pilger und pflegten die  Kranken, widmeten sich dem Chorgebet und übernahmen pastorale Aufgaben.

Die eindrucksvolle Atmosphäre und die beschauliche Ruhe in Kirche und  Kloster(garten) lassen ihre Spiritualität erahnen. Auf passende Weise berücksichtigt die Gestaltung eines Neubautraktes den Charakter des Ursprungsgebäudes. Klooster Ter Apel ist ein Denkmal der Liste der Top-100
der UNESCO.

Gruppenarrangement
• Eintritt in das Museum Klooster Ter Apel
• Rundgang mit erfahrenem Museumsführer

Anschliessen haben Sie die Möglichkeit im Krätergarten zu verweilen, lassen Sie sich von der Schönheit der Pflanzen im garten inspirieren oder besichtigen Sie die Austellungen und schauen sich den Bierkeller und den Klosterladen an.

Unser Tipp:
Sie können entweder das Gruppenarrangement um ein leckeres Mittagessen im Restaurant/Café Boschhuis erweitern oder Sie organisieren einen Picknick auf dem Gelände rund um das Kloster.

Dauer 90 Minuten

Museum Klooster Ter Apel

Boslaan 3-5
NL-9561 LH Ter Apel
Telefon: +31 599 581370

anastasia‎@‎kloosterterapel.nl
www.kloosterapel.nl (deutschsprachig)

 

8,00 € p.P. ab 25 Personen

Der Rhododendronpark der Famlie Hobbie bei Westerstede ist nicht nur Deutschlands größter Rhododendronpark, sondern gehört auch unter Fachleuten zu den schönsten Europas.

Auf 70 ha kann  sich der Besucher von einem atemberaubenden Blütenmeer verzaubern lassen, das in dieser Form einzigartig ist. Umrahmt von einem über 300 Jahre alten Wald mit hohen Kiefern und exotischen Nadel- und Laubgehölzen stehen zigtausende von Rhododendron in allen Farben, Formen und Variationen.

Der besondere Charme dieses Parks wird geprägt durch die inzwischen über 80 Jahre alten und 9 m hohen, baumartig wachsenden Rhododendron, die einen blühenden Urwald haben entstehen lassen.

Durch den Park führt ein 2,5 km langer Rundweg, an dem an vielen Stellen Bänke aufgestellt sind. Dieser führt vorbei an Schaugarten, Waldlehrpfad und diversen Teichanlagen.

Das Naturerlebnis wird zudem durch einen großen Skulpturengarten bereichert, in dem Objekte aus verschiedenen Materialien und in unterschiedlichen Stilrichtungen zu bewundern sind. Im Pflanzenverkauf am Eingangsbereich sind viele der ausgestellten Sorten erhältlich und im angegliederten Rhodo-Café wird mit Mittagstisch sowie Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.

Unser Tipp
Skulpturengarten, Führungen auf Anmeldung, „Ammerländer Gartentage“, „Rund ums Tier“, weitere Sonderveranstaltungen (siehe Homepage).

Öffnungszeiten: Mitte Apri bis Mitte Juni

Rhododendronpark Hobbie

Alpenrosenstraße 7
26655 Westerstede-Petersfeld
(+49) (0) 4488 2294
(+49) (0) 4488 859931

buero‎@‎hobbie-rhodo.de
www.hobbie-rhodo.de

Eintritt 6,00 € p. P.

Führung pauschal 65,00 € je 20 Pax

Im Torf- und Siedlungsmuseum wird die 100-jährige Geschichte Wiesmoors lebendig. Das Museum wurde erweitert um einen „Tante-Emma-Laden“ und eine  historische Gaststätte.

Das Kolonistenhaus mit Torfbrunnen und Haalboom, das Backhaus und die einklassige Dorfschule zeigen ein Kolonistenanwesen, wie es zur Zeit der Moorpioniere möglich war.

Das Kolonistenhaus bietet dem Besucher alle Gerätschaften, die Ende des 19. Jahrhunderts gebraucht wurden. Unter fachkundiger Führung können die Gäste heute ein wenig über das Leben unserer Vorfahren erfahren. Der vordere Raum zeigt die Schlafkultur der damaligen Zeit. Im Backofen wird leckeres Steinofenbrot gebacken und den Gästen zum Verzehr angeboten.

Die Bekanntheit verdankt Wiesmoor dem industriellen Torfabbau zur Stromerzeugung. Das Museum hat seine Ausstellung um torfarbeitende Maschinen und eine Verladeeinrichtung mit Lorenbahn erweitert.

Im 2. Kolonistenhaus sind das weithin bekannte Torfkraftwerk und die Gärtnereianlage im Verhältnis 1:200 aufgebaut. Hier wird altes Handwerk wieder lebendig.

Ein wunderschönes Trauzimmer, aus dem Jahre 1935 steht den Trauwilligen zur Verfügung.

Zum Kolonat gehören weiterhin eine funktionsfähige Schmiede, sowie eine Dorfschule, in der Gruppen Unterricht wie zu Großmutters Zeiten abhalten können.

Seit 2005 verfügt das Museum über eine Gattersäge und wird auch weiterhin um einige Sehenswürdigkeiten erweitert.

Unser Tipp:
Besuch mit Führung inkl. Bahn, Tee und Rosenbrot

Öffnungszeiten: Mitte März bis Mitte Oktober

Torf- und Siedlungsmuseum

Resedaweg 18
26639 Wiesmoor
(+49) (0) 4944 912253
F(+49) (0) 4944 915322

Tourist-Info Tel: 04944 91980

www.torf-und-siedlungsmuseum.de

 

Eintritt 2,00 € p. P.

Lorenbahn und hist. Schulstunde jeweils 1,00 € p. P.

Arrangement AI inkl. Tee und Rosinenbrot  6,50 € p. P.

„Blumenreich“ Blumenhalle und Gartenpark mit Erlebnisgolf-Ostfriesland
Wenn Sie Blumen und Pflanzen mögen, dann sind Sie im Wiesmoorer Blumenreich genau richtig.

Hier werden über 15.000 blühende Pflanzen nach wechselnden Mottos und Themen arrangiert. Eine Besonderheit sind auch die Wasserspiele, denen man im Halbstundentakt lauschen und zusehen kann. Zum Klang von verschiedenen Musikstücken tanzen die Wasserfontänen und durch moderne Lichttechnik werden besondere Akzente gesetzt.

Im dazugehörigen Gartenpark erwartet Sie eine Oase der Ruhe. Mehrere Teiche, verschiedene Themengärten und natürlich viel Grün prägen die Atmosphäre auf einer Gesamtfläche von ca. 5 ha.

Für das leibliche Wohl sorgt das Café-Restaurant mit zusätztlichen Außenterrassen. Kostenklose Parkplätze stehen für PKW und Busse zur Verfügung.

Diverse Veranstaltungen und Ausstellungen begleiten die Saison im Blumenreich.

Nebenleistungen

Verpflegungsarrangements, Führungen für Gruppen, MIT-MACH-Gärtnerei

Geöffnet Mitte März bis Mitte Oktober!

„Blumenreich“ Blumenhalle & Gartenpark

Dahlienstraße 26
26639 Wiesmoor
04944 9198-0

info@tourismus-wiesmoor.de

www.wiesmoor.de

www.erlebnisgolf-ostfriesland.de

 

 

Eintritt 6,00 € ab 20 Personen

Das InfoCenter begleitete die Entstehung von Deutschlands einzigem Container-Tiefwasserhafen, dem JadeWeserPort, am Rand von Wilhelmshaven.

Dieses bedeutende Infrastrukturprojekt wurde im September 2012 in Betrieb genommen. Auch heute können Besucher sich im InfoCenter über den Hafen informieren.

Unternehmen Sie eine Hafenbustour über den JadeWeserPort, einen Besuch der interaktiven Ausstellung zum Thema Hafenwirtschaft und Logistik, besuchen Sie den Kurzvortrag vom Gästeführer zum JadeWeserPort oder den Film zur Entstehung des JadeWeserPorts.

In JadeWeserPort können Containerschiffe mit mehr als 21.000 TEU voll beladen tideunabhängig anlegen. TEU ist die Bezeichnung für einen 20 Fuß Container mit 6 m Länge, 2,5 m Breite und Höhe. Das Hafengelände hat eine Größe von 360 ha, dies entspricht etwa 500 Fußballfelder.

Bei den Hafenbustouren fahren Sie mit unserem Gästeführer bis zum Schlepperhafen an die Kaje. Möglicherweise können Sie live beim Entladen eines „Dicken Potts“ dabei sein.

Das JadeWeserPort-InfoCenter bietet eine interaktive Ausstellung und Außenexponate zu den Themen Hafen und Containerschifffahrt. Anfassen ist erlaubt und auch erwünscht.

Seien Sie selbst der Kapitän am Simulator und testen Sie ihr Geschick. Bauen Sie die Transportwege an der Murmelbahn nach. Erleben Sie im Film die Entstehungsgeschichte vom JadeWeserPort und sehen Sie wie aus einem Strand ein internationaler Hafen wurde.

In unserem Multifunktionsraum können 60 Personen gleichzeitig Platz finden. Bei größeren Gruppen teilen wir die Gruppen, dass eine Hälfte den Film im Multifunktionsraum guckt und die andere Hälfte die Ausstellung besucht.

März + April: Mo – So von 10 bis 17 Uhr, mittwochs Ruhetag

Mai – September Mo – So von 10 bis 18 Uhr, mittwochs Ruhetag


 

JadeWeserPort-InfoCenter

Am Tiefen Fahrwasser 11
26388 Wilhelmshaven

Tel.: 04421 7719091
Fax: 04421 771908

infocenter@jadeweserport.de

www.jadeweserport-infocenter.de

Preise auf Anfrage!

Stöbern Sie in unserer Reisebaustein-Datenbank!

Hier finden Sie weitere Reise-Bausteine Hotels, Gastronomie, Schifffahrten, Führungen und Events im Norden Deutschlands und Hollands.

Besuchen Sie unsere Destinationen im Norden!

 Hier finden Sie alle Destinationen, die wir vertreten – von der Provinz Groningen über die Nordsee-Inseln und Ostfriesland, Emsland, Ammerland bis nach Bremen und ins Alte Land. 

Nutzen Sie unseren Service!

Kontakieren Sie uns oder fordern Sie direkt online Ihr unverbindliches Angebot an.