Buskontor grenzenlos

Bremen & Bremerhaven

Die Region Unterweser zwischen Bremen und Bremerhaven

Die maritime Landschaft Unterweser erstreckt sich von der Seestadt Bremerhaven an der Wesermündung zur Nordsee bis nach Bremen. Die Flusslandschaft der Unterweser ist geprägt duch Ebbe und Flut, durchzogen von Sielen und geschützt durch Deiche und Sperrwerke. Seefahrt und Schiffbau, Wal- und Heringsfang spielen seit jeher eine große Rolle.

Lange traumhafte Sandstrände und Weserinseln, Deichsiedlungen, Hafenstädte  und moderne Werften sind charakteristisch für die Region und können von Land und vom Wasser aus entdeckt werden.

Die idyllische Flusslandschaft des Blocklandes erstreckt sich vom Bremer Norden in Vegesack mit seinen Parkanlagen und Radwegen an Lesum und Wümme bis zum Bürgerpark in Bremen.

Von Bremen fährt mehrmals in der Woche zwischen April und September das Fahrgastschiff „Oceana“ nach Bremerhaven und verbindet die Orte an der Unterweser.

 

Hansestadt Bremen

1.200 Jahre Tradition und Weltoffenheit prägen die Hansestadt an der Weser. Unverwechselbare Wahrzeichen bleiben das prächtige Rathaus im Stil der Weser-Renaissance und die ehrwürdige Figur des Roland auf dem historischen Marktplatz (UNESCO-Welterbe seit 2004), der Schnoor – Bremens ältestes Stadtviertel, die ungewöhnliche Architektur der traditionsreichen Böttcherstraße oder der Bremer Dom. Nicht zu vergessen der Bremer Ratskeller mit der größten Auswahl deutscher Weine weltweit und die Bremer Stadtmusikanten aus dem Märchen der Brüder Grimm.

Maritimes Flair in historischem Ambiente
Zahlreiche Schiffe entlang der maritimen Gastromeile Schlachte laden zum Theaterbesuch, Tanz, Schlemmen und Übernachten ein: so z.B. das Hotel- und Gastronomieschiff Alexander von Humboldt (Großsegler) oder das Pannekoekschipp Admiral Nelson (Fregatte).

Die Maritime Meile in Bremen-Vegesack ist der maritimste Stadtteil Bremens mit einem Museumshaven und dem Großsegler Schulschiff Deutschland. Urige Kneipen und edle Fisch-Restaurants, alte Segler im historischen Museumshafen, sowie der Dreimaster „Schulschiff Deutschland“ (Übernachtung an Bord) – das gibt es an der „Maritimen Meile“ in Vegesack zu entdecken.

Braukunst an der Weser
Seit dem 11. Jahrhundert wird in Bremen Bier gebraut. Viele interessante Informationen rund um die Kunst des Brauens und die Geschichte der Brauerei Beck & Co werden auf einer Brauereitour mit Bierverkostung vermittelt. Nach 50 Jahren wiederbelebt wurde die historische Union Brauerei: Alte Bierrezepturen werden hier mit neuen Ideen kombiniert. Im Rahmen von Führungen und Bierseminaren erleben die Gäste, wo und wie die BREMER Craft Biere hergestellt und abgefüllt werden.

Ein Blick hinter die Kulissen von Bremen – Automobilbau und Raumfahrt
Bei einer Führung durch eine der modernsten Automobilfabriken weltweit erleben Besucher hautnah, was die Fahrzeuge der Marke Mercedes-Benz so einzigartig macht und wie ein Mercedes-Benz entsteht.
Wie kommen Wasser und Lebensmittel zu  den Astronauten? Wie lebt, schläft und forscht man bei Schwerelosigkeit? Bei der Führung durch das Columbus-Modell sowie am Original Spacelab erhält man spannende Antworten.

Musik und Kultur
Musikalisch setzt die Stadt auf das Konzerthaus. Die Glocke, geschätzt wegen ihrer besonderen Akustik, Glanzpunkte mit der Deutschen Kammerphilharmonie, einem Ensemble von Weltruf. Auch im denkmalgeschützten, ehemaligen Sendesaal von Radio Bremen, finden dank seiner hervorragenden Akustik Konzerte und Musikwettbewerbe auf höchstem Niveau statt. Auch die Bremer Theater-Szene hat sich weit über die Stadt hinaus einen Ruf erspielt: Man spricht vom „Bremer Stil“ im Theater am Goetheplatz und meint die Eigenwilligkeit Bremer Inszenierungen. Avantgarde und ehrwürdige Klassiker, Brauchtum und Experimentierfreude, Natur- und Völkerkunde – so vielfältig ist die Bandbreite der Bremer Museumslandschaft. Übrigens – das erste Museum, das einer weiblichen Künstlerin gewidmet wurde – steht in Bremen und schlägt mit Paula Modersohn-Becker einen Bogen zum Künstlerdorf Worpswede.

Kunst – Landschaft – Lebensort
Künstlerdorf Worpswede im Teufelsmoor Seit mehr als 120 Jahren ist Worpswede –  nordöstlich Bremens, in direkter Nähe zum Teufelsmoor gelegen – eine Künstlerkolonie. Damals wie heute inspiriert es die Künstler und so wurde aus einemunscheinbaren Moordorf ein berühmter Platz künstlerischen Schaffens, zum Beispiel für Heinrich Vogeler und Paula Modersohn-Becker. Sehenswert sind die zahlreichen Kunst-Museen, Galerien und Ateliers, die traditionelle und moderne Kunst aus Worpswede zeigen.

Auswahl an Veranstaltungen im Sommer-Halbjahr:
Mai: Hauptblütezeit im größten Rhododendronpark auf dem Kontinent
August: Festival Maritim – Stars der internationalen Sea-Song und Shanty-Szene
August: Sommer in Lesmona – ein exklusives Konzertwochenende der Deutschen Kammerphilharmonie in Knoops Park
August/September: Musikfest Bremen – Künstler der Weltelite in Bremen, Bremerhaven und ausgewählten Spielorten im Nordwesten bis nach Groningen/NL
September: Maritime Woche mit großer Schiffsparade

WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Geschäftsbereich Marketing und Tourismus
Abteilung Touristik

Tel.:    0421 30800-59
Fax:    0421 30800-25
gruppen@bremen-tourism.de

Seehafenstadt Bremerhaven

Bremerhaven ist die größte Seestadt an der Nordsee und lädt ein mit seinen Containerhäfen, den Hafenwelten am Alten und Neuen Hafen und dem Schaufenster Fischereihaven. Willkommen in der Seestadt Bremerhaven. Maritimes Flair vereint sich hier mit Erlebniswelten,
Fischvielfalt und Shoppinggenuss.

In den Havenwelten Bremerhaven erlebt man spannende Wissensvermittlung im Klimahaus Bremerhaven 8° Ost, im Deutschen Schiffahrtsmuseum, im Zoo am Meer und im Deutschen Auswandererhaus. Die Havenwelten reichen bis ans Geestufer, mit dem
Historischen Museum und dem Wencke-Dock, dem ältesten Trockendock Deutschlands. Fischrestaurants, das Seefischkochstudio und Fischräuchern „live“ findet man im Schaufenster Fischereihafen. Der alte Fischereihafen ist heute Bummelmeile mit Erlebniswelten, wie der Phänomenta, der Expedition Nordmeere und dem Museumstrawler „Gera“.

Äußerst belebt geht es auch in den Überseehäfen zu. Auf dem
Container-Terminal, an dem die größten Containerschiffe der Welt anlegen, ebenso wie auf dem Auto-Terminal. Gäste erreichen dieses Gelände nur mit dem HafenBus und kommen auch am Kreuzfahrt-Terminal Bremerhaven vorbei, einem der Modernsten in Europa.

Erlebnis Bremerhaven
Gesellschaft für Touristik, Marketing
und Veranstaltungen mbH
H.-H.-Meier-Straße 6, 27568 Bremerhaven
Tel.: 0471 80936100, Fax: 0471 80936190

Stöbern Sie in unserer Reisebaustein-Datenbank!

Hier finden Sie unsere Reise-Bausteine Hotels, Gastronomie, Schifffahrten, Führungen, Sehenswertes und Events in Bremen und weiteren Destinationen an der Nordsee.

Besuchen Sie auch weitere Destinationen im Norden!

 Hier finden Sie alle Destinationen, die wir vertreten – von der Provinz Groningen über die Nordsee-Inseln und Ostfriesland, Emsland, Ammerland bis nach Bremen und ins Alte Land. 

Nutzen Sie unseren Service!

Kontakieren Sie uns oder fordern Sie direkt online Ihr unverbindliches Angebot an.

Nutzen Sie unseren Service!

Kontakieren Sie uns oder fordern Sie direkt online Ihr unverbindliches Angebot an.