Buskontor grenzenlos

Ostfriesland

Destination Ostfriesland auf einen Blick

Land hinter den Deichen

Die gesamte Nordseeküste ist durch ein gewaltiges Bauwerk geschützt – durch den Deich. Er trennt das Land von der Nordsee. Vor dem Deich erstreckt sich bis zu den vorgelagerten Inseln das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer mit seiner einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt.

Lebendige Fischerhäfen

Ostfrieslands Sielhäfen entstanden als „(Siel-)Tore im Deich“, durch die das Oberflächenwasser des Landes bei Ebbe in die Nordsee abfließt. In einigen Sielhäfen z. B. Ditzum, GreetsielDornum-Dornumersiel, Esens-Bensersiel, Neuharlingersiel, Carolinensiel, Horumersiel & Hooksiel sind noch heute die Kutterflotten beheimatet. Der Fang besteht hauptsächlich aus den kleinen Nordseekrabben, dem Granat. Aber auch Schollen und andere Fische werden regelmäßig angelandet und in vielen Restaurants fangfrisch zubereitet.

Ostfrieslands Städte

Eine ganze Reihe liebenswerter und typischer (Klein-) Städte mit friesischem Flair warten auf einen Besuch, wie z. B. Emden, Leer, Aurich, Wilhelmshaven, Jever & Friedeburg. Hier können Ihre Gäste in aller Ruhe shoppen, promenieren, Cafés und Teestuben besuchen, eine Führung mitmachen, oder die Reize auf eigene Faust entdecken. Wo Sie auch hinfahren, Sie werden schnell einen Busparkplatz in zentraler Lage finden.

Fehndörfer in Ostfriesland

Viele ostfriesische Dörfer tragen den Namenszusatz …moor oder …fehn. Diese Orte entstanden im ursprünglichen Moor, das durch die harte Arbeit vieler Generationen urbar gemacht wurde. Noch heute gibt es in Ostfriesland den Torfabbau. Eine Reise in die Fehnorte ist in vielerlei Hinsicht ein Besuch in eine Vergangenheit, deren Traditionen heute so lebendig sind wie eh und je.

Warfendörfer und Häuptlingsburgen

Eine der ostfriesischen Besonderheiten sind die Warfendörfer, z. B. in der Krummhörn. Ihr Ursprung liegt in den Zeiten vor dem Deichbau. Weil es noch keinen durchgehenden Deich zum Schutz vor Sturmfluten gab, wurden die Dörfer auf künstlichen Hügeln, den Warfen gebaut. Hier finden sich auch noch die Burgen der ehemaligen friesischen Herrscher, die sich stolz „Häuptlinge“ nannten.

Leuchttürme – Wächter des Meeres

In Pilsum grüßt der wohl bekannteste und kleinste deutsche Leuchtturm seine Besucher. Nur wenige Kilometer entfernt, in Campen, erhebt sich der „Eiffelturm“ der Nordsee. Er ist der höchste deutsche Leuchtturm.

Kultur & Sehenswertes

In fast allen Küstenbadeorten können Ihre Gäste Museen, Ausstellungen oder Nationalparkhäuser besuchen. Hochkarätige Kunst lockt jährlich tausende Besucher in die berühmte Kunsthalle in Emden. Ostfriesland ist aber auch das Land der Orgeln und Kirchen, Schlösser und Burgen. Seefahrt und Schiffbau sind weitere Themen. Gern stellen wir Ihnen Ihre „Kulturreise“ zusammen oder nennen Ihnen Tipps für eine gruppenfreundliche Bereicherung Ihrer Busreise. Dabei denken wir auch an gute Parkmöglichkeiten und professionelle Führungen für Ihre Gäste.

Der Ostfriesentee ist unverzichtbarer Bestandteil einer Reise in unsere Region. Der starke schwarze Tee ist eine fein abgestimmte Mischung verschiedenster Teesorten. Dazu gehört ein „Kluntje“, ein Kandiszucker. Und zum Schluss kommt obendrauf das „Wulkje“, ein Wölkchen Sahne, das den Geschmack herrlich abrundet. Drei Tassen sind übrigens Ostfriesenrecht… Gern organisieren wir ein Teeseminar für Ihre Veranstaltungen.

Hier ist was los! Ihre Busreise zu uns wird schnell mit einem Vorurteil aufräumen: Die Ostfriesen sind alles andere als zurückhaltend kühl. Spaß und gute Laune sind hier zuhause, im Land hinter den Deichen. Und (fast) immer wird irgendwo ein Fest gefeiert: z. B. Matjestfest und Delftfest in Emden, Weihnachtsmärkte in Aurich, Dornum, Emden, Blütenfest in Wiesmoor …

Rufen Sie uns an, wir kennen das ganze Programm für ganz Ostfriesland!

 

Krummhörn-Greetsiel

Nirgends ist Ostfriesland uriger als hier!

Krummhörn – das sind 18 romantische Warfendörfer sowie das malerische Fischer- und Künstlerdorf Greetsiel an der ostfriesischen Nordseeküste am Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Greetsiel beeindruckt mit historischen Giebelhäusern, dem alten Fischerhafen mit seiner Krabbenkutterflotte, den berühmten Greetsieler Zwillingsmühlen, malerischen Gassen, vielfältigen Angeboten an Teestuben, Cafés, Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten sowie kulturellen Veranstaltungen u.v.m.

Zu den charakteristischen Merkmalen der Krummhörn zählen ebenso die 18 idyllischen Warfendörfer, in denen man u. a. historische Gulfhöfe und Kirchen mit einer sehr bedeutenden Orgellandschaft findet. Und es gibt gleich zwei berühmte Leuchttürme, den Pilsumer und den Campener.

Für Busgruppen interessant:
Campener Leuchtturm (Deutschlands höchster Leuchtturm), Museen mit Regionalbezug, Greetsieler Zwillingsmühlen, berühmte Orgeln, Nationalpark-Haus Greetsiel, Ortsführungen bzw. Themenführungen u.a. im Fischerdorf Greetsiel, Wattwanderungen, Kanal- und Schifffahrten u.v.m.

Touristik-GmbH Krummhörn-Greetsiel
Burgstraße 5
26736 Krummhörn-Pewsum
Tel.: 04926 91880
Fax: 04926 202

 

Südbrookmerland – Grosses Meer

Naturerlebnis und Wassersport an Ostfrieslands größtem Binnensee

Das Große Meer in der Gemeinde Südbrookmerland macht Naturschutz erlebbar und bietet für jeden etwas: Segel- und Surfvergnügen für Wassersportler, Radwanderwege für die Aktiven, weite Landschaft für Naturliebhaber, Badespaß für die ganze Familie und beschauliche Wanderwege für die Ruhesuchenden sowie tolle Freilichtmuseen und Mühlen für Kulturbegeisterte.

Für Busgruppen interessant:
Kombinierte Kanu- und Fahrradtour, Boßeltour, Freilichtmuseen zur Moorbesiedlung und Geschichte Ostfrieslands, Mühlen, Fahrradtouren und Workshop zum Basteln von Luftballontieren.

Südbrookmerland Touristik GmbH
Am Gästehafen 1
26624 Südbrookmerland – Großes Meer
Tel. 04942-2047 2000
Fax: 04942-2047 2001

Emden

Wasser, Kultur und Stadtleben – Willkommen in der Seehafenstadt Emden

Liebens- und lebenswert, traditionell und aufgeschlossen, unterhaltsam und sportlich, natürlich und grün: Das ist die Seehafenstadt Emden. Emden liegt inmitten einer ökologisch und touristisch attraktiven Region mit einer hervorragenden Infrastruktur im Herzen Ostfrieslands und ist geprägt durch seinen weltweit bekannten Universalhafen mit den dazugehörigen Unternehmen, dem Schiff-, Automobil- und Windenergieanlagenbau.

Freunde der Kultur kommen in der Kunsthalle von STERN-Gründer Henri Nannen, dem Ostfriesischen Landesmuseum, der Johannes a Lasco Bibliothek und an Bord der Museumsschiffe auf ihre Kosten. Auf den zahlreichen Grachten lässt sich die Stadt von der Wasserseite aus erkunden. Und alle Spaßvögel sollten „Dat Otto Huus“ in der Heimatstadt des gleichnamigen Komikers nicht verpassen.

Für Busgruppen interessant:
Stadtführungen, Stadtrundfahrten mit Hafen und Autoport, Hafen- und Grachtenfahrten, Museen sowie zahlreiche Veranstaltungs-Highlights wie u.a. die Emder Matjestage Ende Mai, das Delft- und Hafenfest im Juli und der Emder Engelkemarkt.

Tourist-Information Emden
Bahnhofsplatz 11 und Alter Markt 2a
26721 Emden
Tel. 04921 97400

Leer

„Moin“ sagt man in Leer.

Eingebettet inmitten der Flüsse Leda und Ems, Nahe der holländischen Grenze, liegt die Stadt Leer mit ihren rund 34.000 Einwohnern. Sie ist eine Mischung aus modernem Mittelzentrum und einem gemütlichen und gastfreundlichen Urlaubsort.

Für Busgruppen interessant:
Altstadt & Fußgängerzone, Museumsviertel, Freizeithafen, historische Burgen und Kirchen, Leeraner Miniaturland.

Tourist-Information der Stadt Leer
Ledastraße 10
26789 Leer
Tel. 0491 91969670

Aurich

Tradition und Moderne – Residenzstadt Aurich

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste in Ostfriesland? Vielleicht die Residenzstadt Aurich mit ihrem riesigen Marktplatz, umsäumt von schmucken Patrizierhäusern. Alle Straßen rund um den Marktplatz sind Fußgängerzone zum Bummeln und Trödeln.

In Aurich residierte König Georg V von Hannover in dem heute noch besterhaltenen Schloss, dazu das prächtige Marstallgebäude. Hier Prunk – dort einfaches, ostfriesisches Alltagsleben: Das „Pingelhus“, Hafenwärterhaus aus jener Zeit, als die Kanalschiffe auf dem Ems-Jade-Kanal noch mit Pferden getreidelt wurden.

Für Busgruppen interessant:
Energie-Erlebnis-Zentrum, Altstadt, Auricher Schloss, Ostfriesische Landschaft, Stiftsmühle, Auricher Weihnachtszauber (im Dezember).

Verkehrsverein Aurich e.V.
Norderstraße 32
26603 Aurich
Tel. 04941 4464
Fax: 04941 10655

Dornum

Mittelalterliches Flair zwischen Moor und Meer

Gehen Sie auf kulturelle Entdeckungsreise: Ein Schloss, eine Burg, eine Synagoge, mittelalterliche Kirchen mit beeindruckender Ausstattung –  und die Beschaulichkeit eines kleinen, gepflegten Städtchens an der Nordsee – das ist Dornum.

Für Busgruppen interessant: Bockwindmühle mit Schaubetrieb,  Ritterspiele am Wasserschloss, Häuptlingsgruft und van-Holy-Orgel in der St.-Bartholomäuskirche.

Esens-Bensersiel

 

Das Nordseeheilbad Esens-Bensersiel lädt Sie auf eine unvergessliche Auszeit ein. Gehen Sie auf ostfriesische Entdeckungstour. Spüren Sie die frische Brise an der Nordseeküste und lernen Sie den Lebensraum UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer kennen.

Für Busgruppen interessant:
Dem UNESCO-Weltnaturerebe auf der Spur – Spaziergang zum Wattenmeer.

Esens-Bensersiel
Tourismus GmbH
Am Strand 8, 26427 Bensersiel
Tel. 04971 9170
Fax: 04971 917106

Carolinensiel-Harlesiel

3 Häfen – 2 Orte – 1 Nordseebad

Als einziges Nordseebad bietet Carolinensiel-Harlesiel seinen Gästen 3 Häfen – verbunden durch die fast 1700 Meter lange Kurpromenade.

Der idyllische Museumshafen in Carolinensiel wird von urigen Restaurants und Cafés gesäumt und ist zugleich die Heimat vieler historischer Segelschiffe. Von hier gelangen Sie entlang der Kurpromenade zur attraktivierten Cliner Quelle. Weiter geht`s entlang der Harle am Yachthafen vorbei nach Harlesiel.

Für Busgruppen interessant:
Raddampfer Concordia II, Wochenmarkt rund um den Museumshafen, Deutsches Sielhafenmuseum, Lichtermeer mit schwimmendem Weihnachtsbaum u. Wintermarkt, Hafenfest WattenSail, Altfunnxisiel mit seinem idyllischen Bootshafen und zahlreichen Radwanderwegen.

Nordseebad Carolinensiel-Harlesiel GmbH
Bahnhofstraße 40
26409 Nordseebad Carolinensiel
Tel. 04464 9493-0
Fax: 04464 9493-94 

Wangerland

Willkommen im Urlaubsgefühl

Im Wangerland ankommen und das Flair von Urlaub und Lebensfreude atmen, ist eins. Egal, ob mehrere Wochen oder ein paar Stunden – ein Aufenthalt im Wangerland ist immer pure Erholung.

Das liegt vor allem an der unvergleichlichen Weite und Großzügigkeit der Region, die sich vielgestaltig zwischen Jadebusen und Nordsee ausbreitet. 27 Kilometer Küstenlinie, malerische Nordseenatur, Äcker und Weiden soweit das Auge reicht, lebendige Ortschaften und ländliche Idylle, Hafenmole und Fitness-Parcours: Das Wangerland ist so abwechslungsreich, erfrischend und entspannend, dass Urlaubsgefühle einfach unausweichlich sind.

Für Busgruppen interessant:
Traumhafte Strände. Strandpromenade in Horumersiel-Schillig. Hooksiel mit altem Ortskern, historischem Hafen, moderner Wasserskianlage. Friesische Kirchen am Wangerländer Pilgerweg.

Traditionsreiche Veranstaltungen: „Hooksieler Heringstage“ (Pfingsten), „Sielortfete“ in Horumersiel (Fronleichnam), „Hooksieler Renntage“ auf der Trabrennbahn (Juli/August).

Wangerland Touristik
Zum Hafen 3
26434 Horumersiel
Tel. 04426 987110

Wilhelmshaven

Marine- und Hafenstadt Wilhelmshaven.

Hier kann man am Strand entspannen und muss auf einen Einkaufsbummel oder kulturelle Höhepunkte trotzdem nicht verzichten. Die spannende Historie ist stets sicht- und spürbar und dennoch ist die grüne Stadt am Meer modern, wandelbar und überraschend.

Einzigartige Museen und Erlebniswelten, der größte Marinestützpunkt Deutschlands und ein vielfältiges Veranstaltungsangebot sorgen für einen abwechslungsreichen Urlaub. Ausgezeichnete Unterkünfte und Restaurants lassen kaum Wünsche offen. Urlaub in maritimer Atmosphäre – Wilhelmshaven ist immer eine Reise wert.

Für Busgruppen interessant:
Kaiserliche Geschichte, Kaiser-Wilhelm-Brücke, Marinestützpunkt & Deutsches Marinemuseum, Hafenrundfahrten, JadeWeserPort, Museen und Erlebniswelten der Maritimen Meile, Rosarium & Botanischer Garten, Stadt-und Hafenfest „Wochenende an der Jade“, Traditionssegler-Regatta „Wilhelmshaven Sailing-CUP“, StreetArt-Festival, Lichtermeer am Südstrand.

Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH
Tourist-Information
Ebertstraße 110
26382 Wilhelmshaven

Jever

Historisch einzigartig!

Entdecken Sie Jevers Wahrzeichen – das Schloss mit Schlossmuseum  – oder lernen Sie Jevers Altstadt mit den urigen Gassen kennen. Ihr blaues Wunder können Sie in der Blaudruckerei erleben.

Der Blaudrucker verrät Ihnen gerne seine Zauberkünste. Und wie wird das friesisch-herbe Jever Pilsener gebraut? Bei einer Führung durch das Friesische Brauhaus mit Brauereimuseum erfahren Sie alle Details und dürfen anschließend sogar das kühle Nass probieren.
Tourist-Information Jever
Alter Markt 18
26441 Jever
Tel. 04461 939-261

 

 

Stöbern Sie in unserer Reisebaustein-Datenbank!

Hier finden Sie unsere Reise-Bausteine Hotels, Gastronomie, Schifffahrten, Führungen, Sehenswertes und Events in Ostfriesland und weiteren Destinationen an der Nordsee.

Besuchen Sie auch weitere Destinationen im Norden!

 Hier finden Sie alle Destinationen, die wir vertreten – von der Provinz Groningen über die Nordsee-Inseln und Ostfriesland, Emsland, Ammerland bis nach Bremen und ins Alte Land. 

Nutzen Sie unseren Service!

Kontakieren Sie uns oder fordern Sie direkt online Ihr unverbindliches Angebot an.